Timo

Timo leidet an einer Muskelkrankheit, die dazu führt, dass er immer weniger Kraft hat. Mittlerweile ist Timo auf einen elektr. Rollstuhl angewiesen und ist starkt eingeschränkt. Leider hat dieser Rollstuhl nur eine Höchstgeschwingdigkeit von ca. 6 km/h. Daher kann Timo nicht an Fahrradausflügen seiner Eltern teilnehmen. Damit dies möglich wird hat Ein Lächeln für Philipp e.V. den Umbau des Rollstuhls auf eine stärkere Motorisierung bezahlt. Timo hat nun richtig Spaß an seinem „Rennwagen“ und kann ausgedehnte Ausflüge mit machen.